WAREMA Raffstore - Bewährtes in Perfektion

Der Raffstore mit 80 mm randgebördelter Lamelle ist in Standardausführung der beliebteste Raffstore am Markt. Doch auch Bewährtes sollte sich weiterentwickeln und nach Perfektion streben. Mit dem Wissen und der Erfahrung aus über 50 Jahren Raffstorenproduktion haben wir bewährte Details der 80 mm randgebördelten Lamelle perfektioniert und an die aktuellen Bedürfnisse des Marktes angepasst.

Das Ergebnis ist der WAREMA Raffstore 80 S.

min. Breite 450 - 600 mm
max. Breite 5000 mm
max. Höhe 5000 mm
max. Fläche 12 - 25 m²
Lamellenbreite 80/60 mm
Antrieb Motor oder Kurbel

Typenbezeichnungen

E 60/80 A6 S
E 60/80 A2 S
C 60/80 A6 S
C 60/80 A2 S


Bei diesem Raffstore werden die Führungsschienen direkt an der Blende des Raffstores befestigt - so muss die Blende nicht an der Fassade befestigt werden.

Freitragende Blenden können als individuelles Gestaltungselement der Fassade dienen. Je nach Geschmack können die Blenden auf den Führungsschienen oder zwischen den Führungsschienen montiert werden. Die freitragende Blende bietet sich optisch für folgende Einbausituationen an:

Wintergärten
Pfosten-Riegel-Fassaden
Nachrüstung auf gedämmten Fassaden
Renovierung

min. Breite (mm) 600
max. Breite (mm) 4000
max. Höhe (mm) 4000 - 5000
Fläche (m²) 13
Antrieb Motor oder Kurbel


Wind - ob an hohen Gebäuden oder in windigen Regionen - ist immer eine Herausforderung für Raffstorenanlagen.

Die windstabilen Raffstoren von WAREMA begegnen dem mit extremer Stabilität und Langlebigkeit. Die Messungen am Institut für Fenstertechnik in Freiburg dokumentieren ihre Eignung bis Anfang Windstärke 10. So können die Raffstoren auch an windigen Tagen häufiger genutzt werden. Das bedeutet zusätzlichen Komfort, und wirkt sich nicht zuletzt positiv auf die Energiebilanz aus. Windstabile Raffstoren können in vielen Fällen auch nachträglich montiert werden. Auch eine Umrüstung bestehender Raffstoren ist meist möglich.

min. Breite (mm) 600
max. Breite (mm) 3000
max. Höhe (mm) 3600
Fläche (m²) 7 (80 A6 S)
8 (93 A6)
Antrieb Motor
Typenbezeichnung E 80 A6 S windstabil
E 93 A6 windstabil

Windgrenzwerte
Bis zu den in der Tabelle genannten Windgrenzwerten ist die einwandfreie Funktion der windstabilen Raffstoren (Lamellenwendung, Verschattung usw.) gewährleistet.
Die angegebenen Windgeschwindigkeiten sind Grenzwerte, bei deren Erreichen die Raffstoren hochgefahren werden müssen. Die Werte dieser Tabelle gelten für einen Fassadenabstand der Lamelle = 100 mm und eine Bestellhöhe = 3000 mm. Für die Standardausführung empfehlen wir, den Messwertgeber Wind auf max. 20 m/s einzustellen.

Raffstoren-
breite E 80 A6 S E 93 A6
in mm windstabil windstabil

bis 1300 22 m/s (bft 9)
bis 1500 22 m/s (bft 9) 25 m/s (bft 10)
bis 2000 20 m/s (bft 8) 25 m/s (bft 10)
bis 3000 18 m/s (bft 8) 20,5 m/s (bft 9)

 

Dieser Raffstore besticht durch sein spezielles Lamellendesign:

Die Lamellen greifen perfekt ineinander und sorgen so für den Abdunkelungseffekt. Damit eignet er sich besonders für den Schlafbereich oder Präsentationsräume - für alle Bereiche, in denen Lichteinfall bei Bedarf reduziert werden soll. Ein Keder in der Lamellenvorderkante reduziert den Lichteinfall zusätzlich und verhindert Klappergeräusche . Die besonders stabilen Lamellen machen diese Raffstoren sehr widerstandsfähig. Bei hohen Gebäuden oder windexponierten Standorten empfehlen wir allerdings unsere zusätzlich verstärkten windstabilen Raffstoren. Auch diese Raffstoren sind mit Abdunkelungslamellen erhältlich. Natürlich erhalten Sie gängigen Ausstattungsvarianten wie den Tageslicht-Transport-Behang auch für unsere Abdunkelungs-Raffstoren.

min. Breite (mm) 450 - 600
max. Breite (mm) 4500
max. Höhe (mm) 4300
max. Fläche (m²) 10 - 15
Antrieb Motor oder Kurbel
Typenbezeichnungen C/E 73/90/93 A6
C/E 73/90/93 A2

Kontakt

ep-plan GmbH

Am Badezentrum 27b
47800 Krefeld

Telefon:
+49 (0) 21 51 - 39 41 27
Telefax:
+49 (0) 21 51 - 39 41 87

E-Mail:
info@ep-plan-krefeld.de

Facebook Like

Zum Seitenanfang